Wir sind ein führender Anbieter und Hersteller von Mess- und Sensortechnik. Die Unternehmensgruppe entwickelt Joysticks, Neigungssensoren und viele weitere Komponenten für fast alle Industriebereiche. Seit 75 Jahren bündelt das Unternehmen seine Expertise am Hauptsitz in Berlin. Zusammen mit drei anderen Werken in Brandenburg und Hessen beschäftigt FSG mehr als 500 Mitarbeiter.

Als einer der führenden Systemanbieter im Baumaschinenbereich ist für FSG Fernsteuergeräte die bauma 2022 (24. – 30. Oktober) in München ein gesetzter Termin. Auf der weltweit größten Ausstellung für Baumaschinen präsentiert das Unternehmen ein umfangreiches Portfolio an Sensortechnik und Bediengeräten – darunter gleich mehrere Innovationen.


Zu den Neuheiten und Weiterentwicklungen, die FSG in diesem Jahr auf der bauma zeigt, zählen vor allem drei Produkte, die das Potenzial haben, neue Standards in ihrer jeweiligen Klasse zu setzen.


Windmesser mit integriertem Hindernis- oder Gefahrenfeuer

Der mit einem LED-Hindernisfeuer kombinierte Windmesser ist jetzt auch in einer zugelassenen Variante als Gefahrenfeuer AN60-GF2000 in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Besonderheit ist hier vor allem die motorgesteuerte Nachführung, die den Windmesser immer vollautomatisch in waagerechter Position ausrichtet. Das redundante Lichtsystem stellt eine konstante Lichtstärke von 2000 cd sicher: Damit ist das Gerät ICAO-konform und kann bei Höhen ab 100 Metern auch in der Nähe von Flughäfen eingesetzt werden.


Die in dieser Form bisher einzigartige Kombination von LED-Leuchteinheit und Windmesser löst das Problem der Verschattung herkömmlicher Kombi-Systeme: Je nach Positionierung beider Geräte werden entweder das Lichtsignal oder der Schalenstern des Windmessers vom jeweils anderen Element abgeschattet, was zu Messfehlern bzw. eingeschränkter Sichtbarkeit führt. Die von FSG entwickelte Bauweise – Lichtsignal unten als Sockel für das Windrad – löst das Problem.


Lenkjoysticks für Baumaschinen

Beim Steuern von Baumaschinen übernehmen Joysticks immer häufiger die klassische Funktion des Lenkrads. Sie bündeln mithilfe mehrerer Funktionstasten eine Vielzahl weiterer Funktionen, sorgen damit für eine verbesserte Ergonomie im Cockpit und verringern die Arbeitsbelastung.


Neben dem aktuellen Joystick-Programm zum zeitgemäßen und intuitiven Steuern von Baumaschinen zeigt FSG das selbst entwickelte und patentierte Modell LPR-2515-X-MH-II mit einem sogenannten Force-Feedback-System. Dabei übertragen motorische Systeme die Position der aktuellen Lenksituation der Baumaschine auf den Joystick, und der Bediener erhält eine direkte Rückmeldung der Lenkposition. Das Gerät hat sich seit drei Jahren im harten Praxis-Einsatz bewährt, FSG strebt dafür mittelfristig auch eine Straßenzulassung an.


Ebenfalls auf der bauma zu sehen ist die aktuelle und überarbeitete Version des LCD-Joysticks von FSG: Während die verbesserte Auflösung des Leuchtrings eine genauere optische Rückmeldung ermöglicht, gibt der weiterentwickelte Vibrationsmotor dem Bediener ein fein abgestimmtes haptisches Feedback, das der jeweiligen Arbeitssituation angepasst ist. Die kundenseitige Konfiguration der Displayinhalte lässt sich bequem über eine CAN-Bus-Schnittstelle vornehmen.


Neue Seilzugsensor-Baureihe

Auf der bauma stellt FSG eine neue Baureihe seiner bewährten Seilzugsensoren vor. Sie vereint die robuste Bauweise der Premium-Reihe SL3000 mit den kompakten, schmalen Abmessungen und dem geringen Gewicht der BASIC-Serie SL00. Die neue Baureihe kann überall dort eingesetzt werden, wo die Einbausituation beengt ist und gleichzeitig eine starke mechanische Beanspruchung nicht ausgeschlossen werden kann.


Das schützende Metallgehäuse bietet von Haus aus zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten zur Montage; ergänzt um eine Vielzahl verschiedener Umlenkrollen lassen sich darüber hinaus vielfältige Varianten zum Einbau realisieren. Standard für alle Seilzugsensoren von FSG ist, dass sie perfekt auf die hauseigenen Drehgeber abgestimmt sind, aber auch mit handelsüblichen Sensoren anderer Hersteller bestückt eine überragende Performance und Präzision liefern. Da der Sensor beidseitig angebaut werden kann, fügt er sich perfekt in die jeweilige Applikation ein.


Besucher der bauma finden den Stand von FSG Fernsteuergeräte in Halle A2, Standnummer 227. Das FSG-Team freut sich darauf, persönlich mit Partnern, Kunden und Interessierten ins Gespräch zu kommen.

Messe, Baumaschine, Windsensoren, Joysticks, Seilzugsensoren

THEMEN

Berlin

6. Oktober 2022

+49 (0) 30 - 62 91 - 1

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie mehr Informationen?

ANSPRECHPARTNER
Herr Daniel Hahn
FSG Fernsteuergeräte auf der bauma 2022 Neuheiten zur Messe vom Sensorik-Spezialisten

Unternehmensdarstellung

Materialien

Bildunterschrift

Download

FSG hat seine in dieser Form einzigartige Kombination aus Windmesser und LED-Hindernisfeuer (hinten) um ein größeres Windmessgerät mit LED-Gefahrenfeuer ergänzt; gut zu sehen ist die redundante LED-Reihe, welche die Ausfallsicherheit erhöht.

Dokument (.zip)

Pressemitteilung

FSG Fernsteuergeräte auf der bauma 2022
Neuheiten zur Messe vom Sensorik-Spezialisten

BLEIBEN SIE IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Melden Sie sich bei uns, wir setzen Sie gerne auf unseren Presserverteiler.

PRESSEVERTEILER

Anmelden

WIR MESSEN STEUERN REGELN DAS

Drehgeber

Potentiometer

Neigungssensoren

Seilzugsensoren

Federleitungstrommeln

Joysticks

Fußpedale

Windmesser

© 1946 — 2022 Fernsteuergeräte Kurt Oelsch GmbH​

UNTERNEHMEN

KONTAKT

PRODUKTE

BESUCHEN SIE UNS

Fernsteuergeräte
Kurt Oelsch GmbH​

​Jahnstraße 68 + 70

12347 Berlin 

Deutschland

+49 (0) 30 - 62 91 - 1

+49 (0) 30 - 62 91 - 277

STANDARDS

Vertrieb

Über uns

Presse

Karriere

Ausbildung

Intern

Seller-Center

BESUCHEN SIE UNS AUF

HOME

Drehgeber

Potentiometer

Neigungssensoren

Seilzugsensoren

Federleitungstrommeln

Joysticks

Fußpedale

Windmesser

VERTRIEB

ÜBER UNS

PRESSE

JOBS

AUSBILDUNG

KONTAKT